Einstellung des "Area of Interest"

Die Software erlaubt die flexible Einstellung des "Area of Interest" der Kamera und der Messfrequenz. So kann z.B. durch Auswahl eines kleineren "Area of Interest" die Messfrequenz erhöht werden. Die Belichtungszeit wird automatisch an die Helligkeit des Bildes angepasst, um optimale Bedingungen für die Auswertung zu gewährleisten.

 

 

 

Kartesische oder Polarkoordinaten

Die Werteanzeige kann so konfiguriert werden, dass sie Winkelwerte, Keilwinkel oder Höhendifferenzen in Bezug auf eine frei wählbare Basislänge darstellt. Die Werte können in kartesischen oder Polarkoordinaten angezeigt werden.

Toleranzen

Zur schnellen und einfachen Bewertung des Messergebnisses können Go/NoGo Toleranzen angezeigt werden.

Zentrieroption

Mit der Zentrieroption der ELCOdirect Software kann z.B. der Zentrierfehler von optischen  Komponenten zu gemeinsamen optischen Achse des gesamten Systems oder der Taumelfehler von Rundtischen etc. berechnet werden.

Kommunikationsparameter

Die Winkelmesswerte können über die RS-232-Schnittstelle zu einem weiteren Computer gesandt werden. Die Baudrate und die weiteren Kommunikationsparameter können vollständig in der Software konfiguriert werden. Darüber hinaus ist es möglich, die Messwerte über das Windows-Clipboard an eine andere Anwendung (z.B. ELCOWIN) auf dem gleichen Computer zu übergeben.